Collage für HPAuf dieser Seite geben wir den Tieren ein Gesicht, die ganz besonders unsere Unterstützung benötigen!

Wir erzählen ihre Leidensgeschichte, bis die Tierhalter den Weg zu uns fanden, teils mit großem Scham- und auch Schuldgefühlen, da sie ihrem vierbeinigen Liebling die entsprechende Hilfe nicht geben können, das monatliche Einkommen ist so knapp.

…….und wir erzählen, was wir alles tun, damit es den Tieren besser geht. In enger Zusammenarbeit mit Tierärzten, Tierklinik Haslbach, den beiden THPs und nicht zu vergessen mit unseren SpenderInnen erleben wir immer wieder tolle Heilungs- und Genesungsergebnisse und schauen in strahlende Gesichter unserer Kunden.

Alle Tierhalter, der auf dieser Seite vorgestellten Tiere, werden auch von unserer Sozialarbeiterin begleitet – auch hier hören wir teilweise sehr dramatischen Lebensgeschichten – jedoch aus datenschutzrechtlichen Gründen möchten wir diese Personen besonders schützen und erzählen wenig von ihnen.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

DSCN1163

Kater Pummi, 15 Jahre

Pummi ist schon seit Jahren bei uns und kam in einem sehr schlechten Allgemeinzustand zu uns, er bekam alle 3 Monate Cortisonspritzen. Er ist ein schwerer Allergiker und zeigte eine Futterunverträglichkeit. Es dauerte lange bis wir endlich das richtige Futter fanden.  Er verträgt nur das Futter von Almo nature Legend Hühnerfilet und Almo Nature Legend Hühnerbrust. Keine Leckerli, kein Trockenfutter, keinerlei chemische Parasitenbekämpfung (schwere Hautreizungen). Es kam auch noch eine Niereninsuffizienz hinzu, mit entsprechenden Heilmitteln, Medikamenten und einer Futterumstellung zeigt er heute Laborwerte im Normbereich. Er hat wieder ein wunderschönes Fell, frißt gut, ist ausgeglichen und genießt sein Leben. Sein Frauchen, eine ältere Dame ist überglücklich ihren Pummi noch bei sich zu haben.

Update August 2017: Pummi geht es immer noch gut, leider dem Frauchen nicht mehr so gut. Es gibt immer wieder allergische Reaktionen, ganz besonders wenn sich sein „Alltag“ verändert.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

DSCN0335 Kater Felix, 10 Jahre alt

Ein Traumkater – Herrchen und Felix sind „ein Gespann“. Felix fiel all die Jahre auf, dass er nicht alles Futter fraß und allergische Reaktionen zeigte im Fell. Wir testeten ihn aus, er verträgt nur Geflügel und Fisch, kein Getreide. Anfang 2015 ging bei uns ein Alarmanruf ein, die geschilderten Symptome waren heftig. Es stellte sich heraus massive Struvit-, vereinzelt auch Oxalatsteine in der Blase, die Laborergebnisse sehr schlecht.

Die Tierärzte schafften es, Felix überstand die schmerzhafte Prozedur auch Dank seines Herrchens, der allen Anordnungen der Tierärzte nachkam. Heute geht es Felix gut, die Laborergebnisse befinden sich im Normalbereich. Von Leckerlis und Pasten musste sich Felix jedoch verabschieden.

Update August 2017: Kater geht es weiterhin gut.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

 burle-heigl-katze Kater Burle 7 Jahre

Calicivirus! Immer wieder schmerzhafte Augenentzündungen, braucht tgl. Schmerzmittel, bekommt getreidefreies Futter.

Update August 2017: Kater Burle steht weiterhin unter Beobachtung. Keine Verschlechterung des Allgemeinzustandes. Er frisst allerdings nur Felix.


SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

nicky-1     nicky-2 Katze Nicky, 4 Jahre alt

Futterunverträglichkeit, schwere Form – nach Austestung wurde Nicky umgestellt  auf getreidefreies Futter.

Update August 2017: Keine Auffälligkeiten mehr – bekommt weiter getreidefreies Futter und wird sporadisch in der THP-Sprechstunde vorgestellt.


                                                                    SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

mickey Mickey, Malteser-Westi, 9 Jahre alt

Mickey hat starke Blockaden, diese werden mit Osteopathie und Laserakupunktur behandelt. Er kommt alle 4 Wochen in die Ausgabe und wird von unserer Therapeutin behandelt. Er bekommt getreidefreies Futter. Vor einigen Monaten hat er seine Mama Kessy verloren und sein Frauchen ist schwer krank. Der Hund leidet im Moment nicht mehr so sehr. Wir unterstützen jetzt sein seelischen Leiden mit Heilkräutern.

Update August 2017: Mickey kommt regelmässig in die THP-Sprechstunde zur Osteopathie. 

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

adolf Adolf, Sphynx-Kater 3 Jahre alt

Adolf verunfallte schwer, er wurde angefahren und liegengelassen, er schleppte sich nach Hause mit einem Zwerchfellabriss, Schwanzabriss und zahlreichen Brüchen. Obwohl keine gute Prognose vorausgesagt wurde, schaffte Adolf es, alle OP’s ohne Komplikationen zu überstehen.

Nach guter Wundverheilung und Aufbau des Immunsystems übernahmen wir auch noch die Nachsorge durch unsere Tierphysiotherapeutin.

Update August 2017: Es ist für uns alle ein kleines Wunder; Adolf ist wieder voll hergestellt.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

dusty-knott Spaniel-Mix Dusty, 7 Jahre alt

Dusty kennen wir seit 2013, immer wiederkehrende blutige Durchfälle, Erbrechen, Nahrungsverweigerung. Zahlreiche Tierarztbesuche brachten keinen langfristigen Erfolg. Immer wieder wurde das Futter umgestellt, auch hier kein zufriedenstellendes Ergebnis. In der THP-Sprechstunde wurde Dusty dieses Jahr vorgestellt, Haaranalyse veranlasst.  Nach einer 3-wöchigen Antibiose  führten wir eine Darmsanierung durch, Umstellung von Trockenfutter auf getreidefreies Nassfutter. Er erholte sich schnell aber dann kam die Nachricht, dass er Toilettenreiniger getrunken hätte.

Update August 2017: Dusty hat sich gut erholt und kommt regelmäßig in unsere THP-Sprechstunde. 

 

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

luxii Lux, Husky-Jagdhund, 12 Jahre alt

Lux zeigt eine Futterunverträglichkeit – bekommt getreidefreies Futter.

Update August 2017: Lux hat sich prächtig entwickelt. Er wird immer noch regelmässig in der THP-Sprechstunde vorgestellt.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

lucky-brandstein

Kater Lucky, 11 Jahre

Lucky ist seit der ersten Stunde bei uns. Er ist Epileptiker und hat eine Immunschwäche, immer wieder Infekte. Schmerzhafte Blockaden an der Wirbelsäule und übergewichtig. Ein Fall für unsere THP-Sprechstunde. Osteopathische Behandlungen mit Laserakupunktur. Stärkung des Immunsystems. Die Epilepsie wird mit Luminaletten behandelt. Regelmässige Kontrollen beim Tierarzt sind notwendig, einschl. Laborparameter. Wir stellten auch Lucky um auf getreidefreies Futter.

Update August 2017: Lucky verträgt das getreidefreie Futter sehr gut; ihm geht es gut.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

bobby Terrier-Mix Bobby, 6 Jahre alt

Bobby ist Epileptiker. Dieses Jahr bei Vorstellung am Aktionstag stellte unsere Tierärztin fest, dass das Gebiss in einem absolut desolaten Zustand sich befand, viele Zähne saßen auf Eiter, er muss höllische Schmerzen ausgehalten haben, der Kleine. Wir leiteten ihn sofort weiter zur OP, zahlreiche Zähne mussten gezogen werden, Zahnstein entfernt. Nach einer Antibiose bauten wir das Immunsystem wieder auf. Aufgrund der Epilepsie benötigt  Bobby das Medikament Luminaletten. Kontrollen der Laborparameter in regelmässigen Abständen sind notwendig. Bobby erhält jetzt getreidefreies Nassfutter.

Update August 2017: Erhält weiterhin getreidefreies Nassfutter – ihm geht es gut.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

flocki Hund Flocki, 10 Jahre alt

Flocki ist Epileptiker und benötigt tgl. seine Luminaletten. Regelmässige Tierarzt-Kontrollen mit Laborparametern sind erforderlich. Aufgrund seines Alters stellten wir ihn um getreidefreies Nassfutter, welches er sehr gut verträgt. Hinzu kam noch ein Bandscheibenvorfall, der bemerkt wurde weil das Hinterbeinchen zitterte, Flocki Schonhaltung hatte und insgesamt weniger aktiv war. Deshalb wurde er bei den THP vorgestellt. Flocki wird seither die Treppen getragen und aufs Sofa/Fenster gehoben. Die Besitzer passen hier ganz toll auf ihn auf. Er bleibt deshalb auch nicht mehr alleine zuhause. Neben der Epilepsie hat Flocki auch Durchblutungsstörungen und bekommt für beides Dauermedikamente.

Update August 2017: Erhält weiterhin getreidefreies Nassfutter und kommt regelmäßig zur THP.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

luigi Terrier-Mix Luigi, 11 Jahre alt

Luigi hat eine sehr lange komplizierte Krankengeschichte, im Moment befinden wir uns immer noch in der Diagnostik. Durchfälle mit Erbrechen und starken Bauchschmerzen – immer wiederkehrend. Zuletzt gepaart mit einer schmerzhaften Blasenentzündung mit Nierenbeckenentzündung.  Verdacht auf raumfordernden Prozeß, im Röntgenbild und Sonografie keine eindeutige Befundung möglich (Leberpathologie). Neben der tierärztlichen Begleitung wird Luigi auch regelmässig in der THP-Sprechstunde vorgestellt. Die Durchfälle konnten gut beeinflusst werden mit dauerhafter Fütterung von Heilerde, Homöopathicum, Darm-Pulver und Nassfutter Arriba Wild. Kein Trockenfutter, keine Leckerlis.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

nahla

Katze Nahle, 10 Jahre alt

Nahle ist ist erst kurz bei uns, Frauchen konnte die Tierarztkosten nicht zahlen. Sie zeigt ständig Infekte. Nach Vorstellung am Aktionstag im Oktober stellte unsere Tierärztin einen ziemlich maroden Zustand der Zähne fest mit Eiterherden. Nahle wurde nach einer kurzen Antibiose-Gabe umgehend operiert, 9 Zähne mussten gezogen werden, Zahnstein entfernt werden. Jetzt wird sie in der THP-Sprechstunde vorgestellt, das Immunsystem wieder aufgebaut mit Darmreinigung. Wir stellten Nahle umgehend auf getreidefreies Futter um.

Update August 2017: Erhält weiterhin getreidefreies Nassfutter.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

sandy Hund Sandy, 11 Jahre alt

Sandy zeigt eine Getreide- und Gluten-Futterallergie, die bei entsprechender Futtergabe gut zu beeinflussen ist.

Zustand nach Mamma-Ca (OP 2016) – ständig unter tierärztlicher Kontrolle – bisher keine Rezidive.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

sfrev-logo-ohne-schrift

Kater Seppl, 12 Jahre alt

Seppl hatte immer wieder Struvitsteine im Urin mit entsprechender Diät (Kattovit Nass- und Trockenfutter) ist er beschwerdefrei. in regelmässigen Abständen werden Urinkontrollen durchgeführt.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

sfrev-logo-ohne-schrift Kater Batzi, 5 Jahre alt

Batzi musste vor 2 Jahren operiert werden, Harnstau – alles voller Struvit- anfangs auch Oxalatsteine. Bei entsprechender Diät hat Batzi kein Rezidiv mehr bekommen. Regelmässige Urinkontrollen sind notwendig.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

sfrev-logo-ohne-schrift

Kater Jimmy, 8 Jahre alt

Kater Jimmy kam im Febr. 2016 zu uns, eine zweite OP stand an. Er hatte ein Rezidiv, alles voller Struvit- und Oxalatsteine.  Das Futter, was verabreicht wurde, war sehr getreidehaltvoll – war dies die Ursache? Für die Tierhalter schlimm, Jimmys Frauchen ist schwer krank und es bedurfte lange Gespräche, ihr die Ängste zu nehmen, Jimmy könnte sterben. Er überstand die OP sehr gut. Nach der postoperativen Zeit stellten wir ihn in der THP-Sprechstunde vor, es wurde eine Haaranalayse veranlasst. U.a. stellten wir fest, er verträgt kein Futter mit Getreide. Wir fanden ein getreidefreies Nass- und Trockenfutter für ihn, welches auch nicht die Steinbildung fördert. Urinkontrollen und Vorstellung beim Tierarzt sind in regelmässigen Abständen erforderlich.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

sfrev-logo-ohne-schrift Katze Bärli, 11 Jahre alt

Der Besitzer hat lange die Symptome nicht richtig eingeschätzt, erst als es Bärli sehr schlecht ging, Gewichtsabnahme mit  ständigem Erbrechen, gab er Bescheid und wir schickten die Tierärztin rein. Leider bekamen wir keine gute Nachrichten: Diabetes und chron. Pankreatitis. Bärli konnte schwer eingestellt werden, die Zuckerwerte entgleisten immer wieder, doch der Kunde schaffte es. Bärli wird regelmässig mit Insulin gespritzt, bekommt zuckerfreies und fettarmes (unter 10%) Nassfutter. Kein Erbrechen, keine weitere Gewichtsabnahme mehr. Tierärztliche Kontrollen mit Zuckerprofil ist engmaschig angesetzt.

SFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne SchriftSFReV Logo ohne Schrift

Aktualisierung am 22. August 2017